Linkliste Partizipation

Aus Landesjugendring-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

„In Zukunft mit uns!“ – Selbstbestimmt

Für eine lebendige Jugendverbandskultur sind aktiv gestaltende Mitglieder die sich einmischen unerlässlich. Die Handreichung bietet umfassende Ideen, Methoden und Instrumente an, wie das Thema „Beteiligung“ in seiner ganzen Vielfalt in der Juleica-Ausbildung oder in der Arbeit mit Gruppen erlebbar gemacht werden kann. Download: https://ljrbw.de/publikationen/in-zukunft-mit-uns-selbstbestimmt

„In Zukunft mit uns!“ – Jugendbeteiligung in der Kommune

Je nach Anlass sind für die einzelnen Gemeinden ganz unterschiedliche, individuelle Formen der Jugendbeteiligung geeignet. Die Handreichung zeigt Möglichkeiten und Wege auf, wie sie in der Kommune altersentsprechend und sachgerecht erreicht werden kann. Sie soll dazu ermutigen, Jugendbeteiligung in der Gemeinde dauerhaft und erfolgreich umzusetzen und sich für diese einzusetzen. Download: https://ljrbw.de/publikationen/in-zukunft-mit-uns-jugendbeteiligung-in-der-kommune

„In Zukunft mit uns!“ – Wahl ab 16

Detailliertes Handbuch mit Basiswissen, Argumentationshilfen, Methoden und Instrumenten der Beteiligung in Kommunen für Multiplikator*innen und Seminarleiter*innen. Es soll bei Bildungs- und Qualifizierungsveranstaltungen unterstützen und bietet Hintergrundwissen zum Thema Jugendbeteiligung und Kommunalpolitik, Tipps zur Gestaltung von Seminartagen sowie Anleitungen zu Beteiligungsspielen und Wissensvermittlung. Download: https://ljrbw.de/publikationen/in-zukunft-mit-uns-wahl-ab-16

„Vom Kann zum Muss“ – Änderung des §41a der Gemeindeordnung Baden-Württemberg

Der § 41 a der Gemeindeordnung Baden-Württemberg regelt die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Kommunalpolitik von Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg. Zum 01.12.2015 traten weitreichende Änderungen in Kraft, die die Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen an der Kommunalpolitik deutlich stärken. Die wesentlichen Punkte werden im Faltblatt aufgeführt. Download: https://ljrbw.de/publikationen/id-41a-vom-kann-zum-muss

„Werkstatt MitWirkung“ des DBJR

Im Portal „Werkstatt MitWirkung“ sammelt der Deutsche Bundesjugendring Methoden, Fotoserien, Argumentationshilfen, Neuigkeiten und vieles weiteres zum Thema Kinder- und Jugendbeteiligung. Zur Homepage: https://mitwirkung.dbjr.de/

„Qualitätsstandards Jugendbeteiligung“ des DBJR

Der Deutsche Bundesjugendring hat Kriterien für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen formuliert, die auch den „Qualitätskriterien für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zugrundeliegen. Download: https://mitwirkung.dbjr.de/beteiligung/qualitaetsstandards/

Broschüre „Mitwirkung mit Wirkung“ des DBJR

Begleitend zum Portal „Mitwirkung mit Wirkung“ hat der Deutsche Bundesjugendring eine Broschüre vorbereitet, die Anregungen zu Ansprüchen und Ansätzen für wirksame Jugendbeteiligung skizziert. Diese wurde in einfacher Sprache zusammengefasst und kann als umfassender Einstieg in das Thema Jugendbeteiligung genutzt werden. Download: https://mitwirkung.dbjr.de/wp-content/uploads/2018/04/DBJR@Brosch%C3%BCre_WEB.pdf

„Beteiligt sein – Partizipation aus Sicht junger Menschen“ von Sonja Moser

Dieses Buch will nicht nur einen umfassenden Überblick über die Diskurse im Bereich der Partizipation von Jugendlichen geben, sondern beschäftigt sich mit den Erfahrungen von Jugendlichen selbst. Es will zeigen, welch große Bedeutung Partizipation für die Entwicklung von jungen Menschen hat und wie gering gleichzeitig die Möglichkeiten sind, sich in den verschiedenen Lebensbereichen (z.B. Familie, Schule, Freizeit, Lebensumfeld) zu beteiligen und welchen Einfluss unterschiedliche Lebenslagen auf den Zugang zu Beteiligung haben. Moser, Sonja: Beteiligt sein. Partizipation aus Sicht junger Menschen. VS Verlag für Sozialwissenschaften/ GWV Fachverlag GmbH, 1. Auflage, Wiesbaden 2010 ISBN 978-3-531-16853-1

„Studie zur Kinder- und Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg 2018“ der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Bereits zum dritten Mal hat die Landeszentrale für politische Bildung über 1.000 Kommunen in Baden-Württemberg zu ihren Aktivitäten und Angeboten zur Kinder- und Jugendbeteiligung befragt. Die Ergebnisse bieten einen repräsentativen Überblick über den aktuellen Stand in den einzelnen Landkreisen, Beteiligungsformen, Besonderheiten kleiner Gemeinden und die digitale Beteiligung junger Menschen. Download: https://www.lpb-bw.de/publikation3414

„Mit Wissen mitwirken!“ – Projekthandbuch der Servicestelle Jugendbeteiligung

Das Handbuch „Mit Wissen mitwirken“, das die Servicestelle Jugendbeteiligung in Kooperation zusammen mit dem „Freiwilligen Jahr Beteiligung“ erstellt hat, gibt praktische Tipps, die eigene Beteiligungsprojekte gestaltet werden können und was beachtet werden sollte, damit sie gelingen. Von grundlegenden Argumentationshilfenüber Zeitmanagement, Moderation und Öffentlichkeitsarbeit bis zu Druckvorlagen und Finanztipps ist vieles enthalten, das die Projektarbeit einfacher machen kann. Download: https://www.fj-beteiligung.de/dokumente/Handbuch_MitWissenmitwirken.pdf

„Partizipation: Beteiligung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg“

Im Rahmen des „Zukunftsplan Jugend“ erstellten Prof. Dr. Albert Scherr und Lena Sachs eine umfassende Bestandsaufnahme zur Lage der Kinder- und Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg. Das Dokument steht in zwei Versionen bereit: die „Kurzversion“ fasst die zentralen Ergebnisse auf 17 Seiten zusammen, die „Langversion“ umfasst die gesamte Studie mit 144 Seiten. Download „Kurzversion“: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-sm/intern/downloads/Downloads_Kinder-Jugendliche/ZPJ_Bestandsaufnahme_Partizipation_Zusammenfassung_Juni_2015.pdf Download „Langversion“: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-sm/intern/downloads/Downloads_Kinder-Jugendliche/ZPJ_Bestandsaufnahme_Partizipation_mit-Anhang_April_2015.pdf

„Qualitätsstandards für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen“

Kinder- und Jugendbeteiligung ist nicht automatische gut, nur weil es sie gibt. Damit Beteiligungsprozesse gut funktionieren müssen gewisse Standards eingehalten werden. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat dazu ein Heft herausgegeben, das verbindliche Qualitätsstandards definiert und für die Bereiche Kita, Schule, Kommune, Erzieherische Hilfen und Jugendarbeit spezifiziert und konkrete Handlungsschritte vorschlägt. Download: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/service/publikationen/qualitaetsstandards-fuer-beteiligung-von-kindern-und-jugendlichen/95866

„Politische Beteiligung junger Menschen. Grundlagen – Perspektiven – Fallstudien“

Der Band versammelt Beiträge, die sich aus empirischer und normativer Sicht mit den Formen und Bedingungen der politischen Partizipation junger Menschen beschäftigen. Neben einführenden und systematisierenden Beiträgen behandelt der Band die Themenfelder Wahlrecht für Minderjährige, Internetbeteiligung/E-Partizipation junger Menschen, Jugendquoten sowie aktuelle Fallstudien zur politischen Beteiligung junger Menschen in Baden-Württemberg. Die Beiträge des interdisziplinär angelegten Bandes wurden etwa zur Hälfte von erfahrenen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis, zur Hälfte von Studierenden der Universität Tübingen beigesteuert. Tremmel, Jörg; Rutsche, Markus (Hrsg.): Politische Beteiligung junger Menschen. Grundlagen-Perspektiven-Fallstudien. Springer Fachmedien, Wiesbaden 2016 ISBN 978-3-658-10185-5

„Demokratie in Kinderhand“ Broschüre der DKJS zur Kinderbeteiligung in Kommunen

Kinder an kommunalen Themen zu beteiligen, ihre Meinungen zu hören und mit ihnen gemeinsam kindgerechte Lösungen zu finden, klingt für viele Erwachsene ziemlich abstrakt. Doch für Kommunen lohnt es sich, auch die jüngsten Einwohnerinnen und Einwohner mit einzubeziehen. Eine neue Broschüre der DKJS willt ihnen dabei helfen. Dazu bietet die Broschüre Praxisbeispiele, theoretische Grundlagen und Arbeitsmaterialien. Download: https://www.dkjs.de/uploads/tx_lfnews/media/200130_Demokratie-in-Kinderhand_Broschuere_web.pdf